Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag dem 20. Februar 2015 fand unsere Jahreshauptversammlung im Schießstand in Godensholt statt. Präsident Jürgen Bölts begrüßte alle erschienenen Schützenschwestern und Schützenbrüder. Jürgen Bölts lies daraufhin das Vereinsjahr 2014 Revue passieren, hierbei lobte er die stets starke Beteiligung wenn es zu befreundeten Vereinen ging, egal ob beim Marschieren oder bei besuchen von Königsbällen Godensholt zählte regelmäßig zu den stärksten Abordnungen.

Es folgten die Berichte der Sportleitung, Klaus-Dieter Droste verlas die Erfolge des Vereins 2014 in den Bereichen Jugend,Herren und Damenschießgruppen. Besonders unsere Jüngsten Schützen sind auf einem sehr guten Weg, und man darf gespannt sein was für Erfolge noch eingefahren werden können.

Dann gab es Informationen über Bauvorhaben und der Umgestaltung des Schießstandes, bis es zum Punkt Verschiedenes kam. Hier ergriffen die Jugendvertreter Wiebke Wittpahl und Nils Harms das Wort. Sie fragten den Jugendsportleiter Klaus-Dieter Droste ob er weiss wievielen Kindern er das Schießen beigebracht hat, und als er nicht antworten konnte wurde eine großes Plakat entrollt. Auf diesem Plakat ist ein Baum zu sehen und jedes Blatt trägt einen Namen, genau 163 Blätter sind zu sehen, und dabei sind dass nur die Kinder die mindestens dreimal beim Schießen waren. Wiebke sagte dann in einer sehr schön ausformulierten rede das es spaß macht bei Klaus zu trainierien, und das er durch seine Erfahrung unersetzlich ist. Außerdem dankten Nils und Wiebke dem gesamten Jugendsportleiter Team das aus Janina Siemer, Steffen Schmidt und eben Klaus Droste besteht. Unter Beifall nahm Klaus Droste seine Ehrung entgegen, und man kann sich sicher sein das dieser tolle Einfall ein Ehrenplatz bekommt.

Später schloss Präsident Bölts die Sitzung, und man lies den Abend mit netten Gesprächen ausklingen.