Freundschaftsschießen beim SV Ocholt-Howiek

Seit 1951 findet einmal im Jahr das Freundschaftsschießen der Schützenvereine Ocholt-Howiek und Godensholt statt. Im ersten Jahr fand es gleich zweimal statt und so war es in diesem Jahr bereits die 66. Auflage.  Schießen darf jeder ob Jugend, Damen oder Herren. Jeder Schütze hat zehn Schuss und somit 100 mögliche Ringe. 36 Schützen aus Godensholt fanden sich in Ocholt ein und 40 Ocholterinnen und Ocholter versuchten ihrem Verein die begehre Plakette zu sichern. Die Sportleitung entschied sich dann jeweils die besten 32 Schützinnen und Schützen in die Wertung aufzunehmen. Bevor die Ergebnisse bekannt gegeben worden sprachen die Präsidenten Karl „Kalle“ Schnittker und Jürgen Bölts über das Verhältnis beider Vereine, Kalle merkte an das beide Vereine nicht nur in guten Tagen zum feiern zueinander stehen sondern eben auch in traurigen momenten füreinander da sind. Jürgen Bölts konnte dies nur erwidern und erinnerte dass mit Adolf Oeljeschläger vom SV Ocholt-Howiek der „Vater“ des Freundschaftsschießens in diesem Jahr verstarb. Nach den einführenden Worten beider Präsidenten stieg die Spannung, aber bevor es um die Plakette ging wurden die Vereins Sieger geehrt.

Jugend
SV Ocholt-Howiek SV Godensholt
1. Sönke Gläser 98 Ringe 1. Nils Harms 97 Ringe
2. Timo Schmidt 95 Ringe 2. Sascha Siemer 96 Ringe
Schützen
1. Detlef Otten 100 Ringe Dieter Hasselder 99 Ringe
2. Wilfried Hellwig 99 Ringe Heino Mennenga 98 Ringe
Gesamtsiegerin
Marion Siemer 100 Ringe
Königinnenschießen
Andrea Kuper 45 Ringe Marion Siemer 49 Ringe
Königschießen
Rainer Krüger 49 Ringe Jan-Dieter Borchers 46 Ringe

Nachdem alle ausgezeichneten wieder Platz nahmen kam es zum Höhepunkt, bleibt die Plakette in Ocholt oder geht sie mit nach Godensholt. Am Ende musste sich Godensholt geschlagen geben 3022 Ringe reichten nicht aus denn Ocholt sammelte 3048 Ringe und darf die Plakette im Schießstand behalten. Als sich der Trubel  legte ging es mit einem weiteren traditionellen Punkt weiter, dem Spiegeleier essen. Mit netten Gesprächen klang dann ein  schöner Abend aus. Der SV Godensholt gratuliert nochmals Herzlich allen ausgezeichneten für ihre Leistungen und dem SV Ocholt-Howiek für die Plakette.

Comments are closed.